Amazon Alexa ist in Verbindung mit openHAB eine tolle Sache. Das ganze Haus lässt sich per Sprache steuern. Leider ist Alexa noch etwas eingeschränkt und es müssen „unnatürliche“ Sätze verwendet werden. Bei Licht ist es kein Problem: „Alexa, schalte das Wohnzimmerlicht an“ ist sogar ziemlich passend. Bei einer Regel, die man per Sprache steuern will, sieht das schon anders aus. Ich habe beispielsweise eine Regel für das Schlafen gehen, bei deren Aufruf alle Lichter ausgehen, der Fernseher ausgeschaltet wird und alle (noch nicht geschlossenen) Rollläden herunterfahren. In openHAB wird die Regel von einem Switch aktiviert. Nun müsste der entsprechende Befehl in Alexa heißen „Alexa, schalte gute Nacht an“. Das hört sich nicht nur komisch an – es geht auch schwer über die Lippen. Mit Alexa Routinen kann das deutlich besser gelöst werden. Bei mir sind zwei Echo Dot im Einsatz.

59,99€
Auf Lager
as of 30. November 2021 16:57
Amazon.de
Aktualisiert am 30. November 2021 16:57

Mit Alexa Routinen individuelle Befehle erstellen

Am Beispiel der oben beschriebenen „Gute Nacht“ Regel zeige ich wie die Routine am besten umgesetzt wird. Zuerst muss ein Dummy Switch mit Alexa Unterstützung erstellt werden.

Sobald das erledigt ist, kann die dazugehörige Regel erstellt werden. Diese sieht in meinem Fall so aus:

Die Regel schaltet den Fernseher aus, das Licht aus und fährt die Rolläden herunter. Ausgelöst wird es vom Dummy Switch. Alexa führt also nur den Befehl „Schalter an“ aus, der Rest passiert in openHAB. So ist man unabhängiger was die Geräte und deren Befehle angeht.

In der Alexa App muss nun die Geräteliste in der Smarthome übersicht wieder aktualisiert werden, damit der neue Schalter „Gute Nacht“ sichtbar wird. Wie du Alexa und openHAB miteinander verknüpfst, erkläre ich in diesem Artikel.

Routine anlegen

Alexa Routinen anlegen - Alexa App

Alexa Routinen anlegen – Alexa App

In der Alexa App gibt es im Menü den Punkt „Routinen. Dort legst du über den + Button oben rechts eine neue Alexa Routine an. Du wirst zuerst gefragt ob die Routine bei einem bestimmten Befehl oder zu einer bestimmten Uhrzeit ausgeführt werden soll. Hier wählst du Ersteres. Jetzt wird abgefragt wie der Befehl lauten soll. In meinem Fall habe ich „Alexa, bis morgen“ gewählt. Danach gibst du an welche Aktion ausgeführt werden soll. Hierzu wählst du „Smart Home“ aus.

Alexa Routinen anlegen - Alexa App

Alexa Routinen anlegen – Alexa App

Danach suchst du den neu angelegten Schalter „Gute Nacht“. Du bekommst vorgeschlagen, dass dieser Schalter eingeschaltet wird – mit Ja bestätigen, die Aktion über „hinzufügen“ hinzufügen und am Ende die ganze Routine „erstellen“. Fertig ist die Routine. Es kann ein paar Minuten dauern bis die Routine per Sprachbefehl ausführbar ist. Danach kann die openHAB Regel mit dem Befehl „Alexa, bis morgen“ ausgeführt werden.

Auf diese Art kann sehr im Haus in wesentlich schönerer Sprechweise umgesetzt werden, als es ohne Routine der Fall wäre. Hier einige Beispiele, die ich in meinem Haus umgesetzt habe:

Alexa, wollen wir einen Film schauen?
Fernseher und Sound wird eingeschaltet, die Wohnzimmerbeleuchtung wird eingeschaltet und gedimmt, alle nicht benötigten Lichter werden ausgeschaltet.

Alexa, mach sauber
Startet meinen iRobot Roomba Saugroboter.

Alexa, guten Morgen
Fährt den Rolladen im Schalfzimmer hoch und schaltet den Fernseher auf NTV an.

Alexa, bis nachher
Schaltet alle Lichter aus, wenn ich das Haus verlasse und startet den iRobot Roomba Saugroboter.

Viel Spaß beim Umsetzen der Alexa Routinen 🙂 Ich freue mich auf Feedback und die gefundenen Umsetzungsmöglichkeiten.